Kompaktkurse

Tauchen Sie, an 5 aufeinanderfolgenden Sommerabenden, in die chinesischen Bewegungskünste ein. Das gemeinsame tägliche Aufbauen der Form schafft einen tiefen Zugang und Motivation.

Die Kurse sind für Menschen, die selbst aktiv auf ihre Gesundheit Einfluss nehmen möchten, nach innerer Ruhe suchen, ihre Wahrnehmungs- und Konzentrationsfähigkeit schulen möchten, oder auf ihre Körperhaltung positiv einwirken wollen.


Foto: Annette Feil

Das Taijiquan der Wudangberge

In China unterscheidet man zwei große Kampfkunsttraditionen: Die Shaolinschule und die Wudangschule. Die Shaolin-Kampfkünste werden auch als äußere oder harte Kampfkunst bezeichnet, die ihre Kraft aus der Kunst des Kämpfens bezieht. Die Wudangschule steht für innere oder weiche Kampfkunst, sie bezieht ihre Kraft aus der Kunst des Führens und Dehnens. Die Taijiform nach Meister Tian Liyang geht auf Zhang Sanfeng zurück und wurde lange Zeit nur innerhalb der Klöster der Wudangberge als Geheimtradition (Michuan Taijiquan) weitergegeben. Zhang Sanfengs Erkenntnisse nahmen auch auf alle anderen Taijiquanstile Einfluss. 

Der Kursabend gestaltet sich aus dem Erlernen von Grundlagen und Formen des Taijiquan.

Montag  bis Freitag   (5 Abende)
08.10. - 12.10.2018
jeweils 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr: 70 €  (60 € für TeilnehmerInnen aus den Wochenkursen)
Kursort: Freie Waldorfschule, Eichwäldchenweg 8, 61440 Oberursel